Zwillingsregion Göttinger Land

Mit den beiden Bioenergie-Regionen Göttinger Land und Wendland-Elbetal haben sich zwei Partnerregionen mit hoher Entwicklungsdynamik und engagierten Akteuren im Bereich Bioenergie gefunden. Das Göttinger Land hat sich vor Jahren mit dem ersten deutschen Bioenergiedorf Jühnde einen Namen gemacht. Seitdem ist Jühnde Synonym für die dörfliche Selbstversorgung mit regenerativer Energie und Vorbild mit Anziehungskraft für Besucher von nah und fern.

zum Vergrößern klicken

Die Region:
Der ländliche Raum des Landkreises Göttingen einschließlich der ländlich geprägten Ortsteile der selbständigen Stadt Göttingen und der Stadt Hannoversch Münden.

Bioenergiedörfer:
Barlissen, Jühnde, Krebeck, Reiffenhausen und Wollbrandshausen.

Politisches:
1993: Mitglied im Klimabündnis
2002: Leader-Region
2010: Kreistagsbeschluss zur 100%-igen Versorgung aus erneuerbaren Energien
2010: Gründung der Energieagentur Region Göttingen mit der Stadt Göttingen

Forschungsprojekte:

  • Bioenergiehof Obernjesa: 1. Biogasanlage ohne Einsatz von Gülle
  • Entwicklung eines Bildungsangebotes zum „Regionalen Energiemanager“
  • Gründung Centrum Neue Energie (CNE): Wissensvermittlung und Know-how-Transfer rund um Erneuerbare Energien
  • Forschungsprojekt „BEST“ (Bioenergie-Regionen starken): unter anderem mit Versuchen zur Anlage von Kurzumtriebsplantagen

Fokus der Zusammenarbeit

Der Fokus der Zusammenarbeit liegt daher auf dem Themenbereich Modelldörfer und Fachtourismus. Aber auch im Dialog mit dem Naturschutz, bei der Entwicklung von Bildungsprodukten zu erneuerbaren Energien und in einem Projekt zur Verbesserung der Wärmenutzung bei Biogasanlagen wollen die Partner zusammen arbeiten. Die Teilprojekte und Aktivitäten werden im Austausch und gemeinsam bearbeitet, die Experten aus der Zwillingsregion sollen bei der Begleitung neuer Bioenergiedörfer im Wendland als Berater zum Einsatz kommen. Im Fachtourismus hat die Bioenergie-Region durch die Förderung in der laufenden Projektphase einen operativen Vorsprung, der für die gemeinsamen strategischen Fragestellungen jedoch nicht hinderlich ist. Die Erfahrungen können in die Weiterentwicklung des Angebots für Fachbesucher in beiden Regionen einfließen.

Aktuelles aus dem Göttinger Land


Auszeichnung Stromspardörfer in Südniedersachsen

Auszeichnung Stromspardörfer in Südniedersachsen

„Unser Dorf spart Strom“

Unter diesem Titel fand in den Landkreisen Northeim, Göttingen und Osterode am Harz ein Wettbewerb statt, in dem das Dorf mit dem niedrigsten Pro-Kopf-Verbrauch gesucht wurde. An der Aktion, die sich an Ortschaften mit 100 bis 1.500 Einwohnern richtete, hatten sich am Ende 18 Dörfer erfolgreich beteiligt.

Interview mit Dr. Hartmut Berndt

Interview mit Dr. Hartmut Berndt

Dr. Hartmut Berndt, LEADER-Regionalmanagement Göttinger Land

Informationen vom LEADER-Regionalmanagement Göttinger Land

Im Interview mit Dr. Hartmut Berndt erfahren Sie mehr über die Region Göttinger Land. Zudem erfahren Sie, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten die beiden Partnerregionen haben und in welchen Bereichen sie voneinander profitieren und lernen können.

Partner & Organisationen

Downloads

Regionskarte mit Standorten der Biogasanlagen