Regionales Entwicklungskonzept

Handlungsfelder und Teilprojekte der Förderphase 2012 bis 2015

Das Bundesministerium für Landwirtschaft hatte die 25 ausgewählten Modellregionen für Bioenergie Ende 2011 aufgefordert, sich für eine Fortführung zu bewerben. Fast alle überzeugten mit ihren Konzepten, in denen sie weiter führende Zielstellungen, Themen und Projekte vorstellten, die sie in den kommenden drei Jahren bearbeiten wollen. 21 Regionen erhielten erneut eine Förderzusage. Auch die Region Wendland-Elbetal ist weiter dabei und darf sich über eine Förderung bis Juli 2015 freuen.

Die Partner der Bioenergie-Region Wendland-Elbetal haben fünf Themenschwerpunkte herausgestellt, in denen sich die Region bereits teils bundesweit etabliert hat und die sie weiter fokussiert. Das Motto lautet: „Die Energiewende in die Köpfe“ – denn es geht in den nächsten 3 Jahren vor allem darum, das Erfahrungswissen zu nutzen und weiterzugeben.

Die Handlungsfelder der Bioenergie-Region Wendland-Elbetal

Die geplanten Teilprojekte zu den fünf Schwerpunkten befassen sich mit dem effizienteren Einsatz von Wärme und der Aufbereitung von Gärresten aus der Biogasproduktion, mit dem Fahren mit Biogas, dem Fachtourismus, der Begleitung weiterer Dörfer zum Bioenergiedorf, dem Dialog zwischen Bioenergie und Naturschutz und der Weiterentwicklung der Akademie für erneuerbare Energien in Lüchow zur Plattform für Wissenstransfer und Bildung.

Die Bioenergie-Region betreibt aktive Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Medien (online, Zeitungen, Werbematerial), mit Veranstaltungen und Aktionen, beispielsweise bei der Kulturellen Landpartie.

Die regelmäßige Auswertung und Erhebung von Daten gehört zu den Pflichten der Regionen, um den Zuwachs an Wertschöpfung, aber auch  Defizite bei der Umsetzung der Projekte festzustellen.

Neu ist, dass alle Regionen eine Zwillingsregion haben, mit der sie Projekte gemeinsam umsetzen und voneinander lernen. Das Göttinger Land mit seinen Bioenergiedörfern – darunter Deutschlands erstes Bioenergiedorf Jühnde – und die Bioenergie-Region Wendland-Elbetal haben sich als Partner gefunden und freuen sich sehr auf die Zusammenarbeit. 

Die neue Förderphase hat am 1. August 2012 begonnen. Bei Interesse können Sie sich das Regionale Entwicklungskonzept (REK) herunterladen. Wir werden Sie in den kommenden Monaten fortlaufend und aktuell über die einzelnen Teilprojekte und unsere Aktivitäten in den thematischen Handlungsfeldern informieren.

Partner & Organisationen

Downloads

Regionskarte mit Standorten der Biogasanlagen